Warum sollte ich mein Kind tragen wollen?

Weil Tragen Ihren Alltag leichter macht.

Sein Kind zu tragen ist praktisch.

Im Alltag werden Sie immer wieder Situationen haben, bei denen Sie an Ihre Grenzen stoßen:

Das Baby möchte nicht liegen sondern bei Mama sein. Oder sich die Welt anschauen. Aber Sie möchten gerade eigentlich lieber Geschirr spülen. Oder Staubsaugen. Oder Kochen. Oder Wäsche aufhängen. Oder mit dem Hund Gassi gehen, über den Markt spazieren. Tragen Sie Ihr Kind und schaffen Sie beides!

 

Ihr Baby ist müde, aber es findet nicht in den Schlaf. Sie schaukeln es, singen, halten es auf dem Arm, aber nichts funktioniert. Probieren Sie es mit einem Tragetuch/einer Tragehilfe. Die meisten Kinder schlafen darin in Minuten ein.

Sein Kind zu tragen ist Liebe.

Es ist nie zu spät, um mit dem Tragen anzufangen. Jedes Kind profitiert von Zuneigung und Geborgenheit am Herzen seiner Vertrauensperson. Tragen stärkt die Bindung und das ganz einfach. Nicht nur die Eltern, auch Großeltern, Verwandte, Freunde und Erzieher können tragen. Das Kind profitiert immer und die Betreuungspersonen auch.

 

Kuschelnd lässt sich die Welt am allerbesten kennenlernen! Ihr Baby ist im Tragesystem immer mitten im Leben dabei, und kann sich anschauen was es mag, oder eben die Äuglein zum Schlafen zumachen. Auch im Schlaf spürt und braucht Ihr Baby Ihre Nähe. Und vielleicht brauchen Sie als Mama oder Papa auch die Nähe Ihres Kindes mehr als erwartet.

Sein Kind zu tragen ist stressfrei.

Jede Mama und jeder Papa trägt sein Kind. Jeder Mama und jedem Papa wird sein Baby auf dem Arm irgendwann zu schwer. Jeder Mama und jedem Papa möchte der kleine Floh irgendwann vom Schoß hüpfen. Machen Sie es sich das Leben leichter und nutzen Sie ein Tragetuch/eine Tragehilfe.

 

Sie können Ihr Kind durchs Tragen beim Wachsen und beim Die-Welt-Erkunden unterstützen.

Wenn Ihr Baby Bauchschmerzen hat, Zähne bekommt, die Grippe hat oder einfach gerade einen Wachstumsschub durchmacht und nur auf den Arm möchte, wird Ihnen ein Tragetuch oder eine Tragehilfe eine willkommene Erleichterung sein. Denn im Gegensatz zu einem Tuch oder einer Tragehilfe wird ein Baby auf dem Arm ziemlich schnell schwer. Besonders nähebedürftige Kinder, oder Babys, die einen schweren Start ins Leben hatten, Frühchen und s.g. Schreikinder entwickeln sich nachweislich besser und schneller und sind im Allgemeinen ruhiger wenn sie regelmäßig am Körper der Bezugsperson getragen werden. Die natürliche Position in Tragetuch/Tragehilfe gibt dem Baby die Geborgenheit, die es aus Mamas Bauch kennt.

 

Auf weiter Reise brauchen Sie sich mit keinem sperrigen Kinderwagen abzumühen. Sie sparen sich kraftraubendes Treppen-Hochschleppen des schweren Kinderwagens. Haben Sie keine Sorge, dass Ihnen Ihr Baby auf die Dauer zu schwer wird. Gemeinsam finden wir das für Sie und Ihr Baby ideale Tragesystem, mit dem Sie Ihren Schatz wenn nötig über Stunden angenehm tragen können.

  

Bei längeren Märschen lässt sich ein Tragetuch, eine Tragehilfe oder ein Sling ideal in der Handtasche/Wickeltasche verstauen. So kann der Buggy zu Hause bleiben und Mama/Papa erspart sich auf dem Rückweg mit müdem Kind die lahmen Arme.

 

Im Winter wärmen sich Tragling und Träger gegenseitig. Man hat die kleine süße Heizung quasi direkt vor dem Bauch oder auf dem Rücken. Im Sommer ist es dafür schön luftig und angenehm.

 

Auch wenn Sie bereits größere Geschwisterkinder haben, wird Ihnen das Tragetuch/die Tragehilfe vieles erleichtern. Denn mit einem zufriedenen Baby vor dem Bauch/auf dem Rücken oder auf der Hüfte haben Sie die Hände frei um Ihrem großen Kind auf dem Spielplatz hinterherzulaufen, mit ihm im Sand zu spielen oder es am Tisch zu füttern. Bei kleinen großen Geschwisterkindern sparen Sie sich zudem viel Geld und Kraft für einen Geschwisterwagen.

 

Ein Tragetuch oder eine Tragehilfe sind mit ein bisschen Übung in Minuten angelegt. Was anfangs schwierig aussieht, ist letztendlich einfach nur neu. Ein gutes Tragetuch/eine gute Tragehilfe muss zudem nicht teuer sein. Viele Tragesysteme lassen sich für bis maximal 50 Euro anschaffen. Und am Ende der Tragezeit können Sie die allermeisten Tragetücher und Tragehilfen fast ohne Wertverlust wieder verkaufen.

Sein Kind zu tragen hat Stil.

Heutzutage muss Tragen nicht mehr „öko“ sein. Sein Baby zu tragen ist cool! Es hat nichts mehr mit Hippies und Flowerpower zu tun. Sondern damit, den Bedürfnissen seines Kindes so nah wie möglich zu kommen.

 

Ein schönes Tragetuch/Tragehilfe passt zu Mama. Und zu Papa.

Ein schönes Tragetuch/Tragehilfe passt zur Gelegenheit.

Ein schönes Tragetuch/Tragehilfe ist schlicht oder bunt, rockig oder niedlich.

Tragetücher/Tragehilfen gibt es in allen erdenklichen Mustern und Farbkombinationen.

 

Nur Mut! Tragen Sie Ihr Baby. Es ist kinderleicht!

Lesen Sie hier warum Menschen Traglinge sind.

 

Lesen Sie hier warum eine Trageberatung notwendig ist.

 

Buchen Sie hier direkt Ihre Trageberatung: